Weihnachten 2013 – Die kleinen Dinge, die zählen

Familie Persönlich Weihnachten

Die Vergänglichkeit der Dinge macht sie zu etwas unsagbar Kostbarem. Man kann nichts davon festhalten, man soll loslassen. Aber die Erinnerungen bleiben.

Je älter ich werde, desto wichtiger sind mir die rohen Fetzen Realität, die man einfängt, ohne nachzudenken. Sie sind wie ein Reflex, unwillkürlich und wahr. Du kannst sie nicht steuern, nicht positionieren, sie passieren vor deiner Linse. Und genau so will ich sie haben.

Ein gesundes neues Jahr für euch alle.

 

Related Posts with Thumbnails

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Related Posts
Featured
Baby Liva / Babyfotografie Bremen
Was für ein unglaublich süßes Baby, oder? :) Liva war so gnädig, sich himmlisch über meine lahmen Versuche, sie zum Lachen zu bringen, zu amüsieren. Und dafür bin ich total dankbar! Endlich jemand, der über meinen Humor lachen kan ...
Erfahre mehr
Rites of passage / Übergangsriten
Ein Kind zu haben ist wie eine lange Reise zu unternehmen. Nur ohne das Ziel zu kennen. Man hat natürlich einen groben Plan im Kopf: Glückliche Kindheit, Freundschaften, Banklehre etc. Man wünscht sich, daß das eigene Kind die Wel ...
Erfahre mehr
Frohe Weihnachten und ein tolles Jahr 2012!
Ein grandioses Jahr liegt hinter mir! :)  Das erste volle Jahr in der Selbständigkeit als Fotografin, und meine Güte, es hat alles übertroffen, was ich mir für dieses erste Jahr erträumt hatte. Ich blicke zurück auf 12 tolle Monat ...
Erfahre mehr