Kategorie: Lifestyle Portrait

Da ist etwas Magisches an einer jungen Liebe, etwas das leuchtet und summt wie Elektrizität, etwas unvergleichlich Intensives, das in Erinnerung bleibt wie ein heller Fleck auf der inneren Landkarte. Man ist sich dessen nicht völlig bewußt, obwohl man es spürt und leise ahnt, welche Möglichkeiten in diesem Zustand liegen. Junge Liebe ist machtvoll, sie läßt uns alles glauben, macht uns mutig und ängstlich zugleich, fährt wie ein glühendes Schwert durch unsere Wahrnehmung. Nichts ist mehr wichtig, nur der nächste Kuss, die nächste Berührung. Verschlungene Hände und die selbstverständliche Aufgabe des eigenen Ichs für eine kurze, süße Zeit des WIR. Das alles birgt pure Inspiration, wenn man es so unmittelbar erlebt, und die Bilder können nur ein kleiner Abglanz sein, weil man etwas so Leuchtendes gar nicht wirklich festhalten kann, außer in dem glücklichen Gedanken, genau DAS auch schon selbst erlebt zu haben. Was für ein Geschenk.

Das neue Jahr hat begonnen und es fühlt sich so wunderbar leicht an. Alles ist ruhig, geordnet und neu. Alles auf Anfang…

Und dann beginne ich das neue Jahr auch noch mit einem Shooting, das mir so besonders Spaß gemacht hat! 🙂  Was für ein schönes Paar Anne und Mirko doch sind, nicht wahr? Und sie hatten mindestens genauso viel Spaß wie ich, auch wenn wir gefroren haben wie die Schneider. 🙂  Was man sehen kann, sind zwei Menschen, die sich lieben. Was ich spüren konnte, sind zwei Menschen, die zusammengehören. Und ich hatte Glück, daß sie mich ausgesucht haben, um diesen inneren Zustand sichtbar zu machen. Ich Glückspilz…  🙂

Übrigens: Ihr braucht keinen besonderen Grund, um solche Fotos zu machen. Es genügt schon der Wunsch, eure Liebe für einen Augenblick auf  Bildern festzuhalten, als Erinnerung, als Geschenk, als Ausdruck eurer Verbundenheit. Das genügt völlig. Valentinstag und so`n  Quatsch – wer braucht sowas?

Anne & Mirko, ich danke euch für diesen wunderschönen Nachmittag, für euer Vertrauen in mich und für eure Lust daran, vor der Kamera zu stehen, von der ihr selbst nichts geahnt habt. 🙂  Danke!

Ach, diese beiden. Schlimm, schlimm, schlimm. 🙂 Verliebte können doch echt die Hölle sein, oder? Ständig diese Rumknutscherei, immerzu müssen sie sich irgendwie anfassen, aneinander rumzuppeln, sich necken, dann wieder rumknutschen… Was? Ob ich neidisch bin? Ach Gott, ich doch nicht! Niemals! Naja… ein bißchen vielleicht. Aber nur ein winziges bißchen. 😀

Friederike & Thomas sind Kollegen einer meiner nächsten fabulösen Bräute (*wink* @ Ilonka 🙂 ) und konnten, wie das so vielen meiner Kunden geht, den visuellen Verlockungen meiner Fotos nicht widerstehen :D. Gut so. Also trafen wir uns an einem sonnigen Nachmittag, schlürften erstmal nen leckeren Frappuccino zusammen und shooteten dann los, bis wir nicht mehr konnten. Bei Frischverliebten muss man ja auch echt nix weiter tun, da läuft man einfach nebenher und hält die Kamera auf das junge Glück. Naja, fast. 😉

Und hier ein artsy little Suchbild 😀 😀 😀

Aber ihr seht, was ich meine, oder? Ein einziges Festival of Love. Und dann sehen die beiden auch noch so verdammt gut aus! 🙂

Friederike & Thomas, bitte bekommt schnellstens ein paar Kinder, damit ich euch Schnuckelchen schnell wiedersehe. Wahlweise könnt ihr auch heiraten. 😀 Ihr wart großartig! Viel Spaß mit eurer Vorschau!

Nicole & Benjamin werden heiraten! 🙂

Ach, war das ein schönes Shooting an der alten Klosterruine in Hude – ich glaube, das waren die ersten schönen Tage in diesem Jahr, mit Sonne satt und Frühling pur. Auf dem Weg zum Shooting fuhr ich an der Storchenaufzuchtstation Berne vorbei und konnte kaum glauben, wieviele Storchenpaare dort schon an ihren Nestern herumwerkelten, es müssen bestimmt 20 oder mehr gewesen sein. So toll! An der Klosterruine traf ich dann Nicole & Benjamin, und zusammen stürzten wir uns ins Fotografenvergnügen :). Obwohl wir an dem Tag echt nicht die Einzigen dort waren, diverse andere Leute mit Kameras kreuzten unseren Weg, aber sie verschwanden immer ganz brav, zum Glück 😀 .

Nicole & Benjamin, das Shooting mit euch war super! Als würdet ihr nichts anderes machen, im Ernst. Ich freue mich wie Bolle auf eure Hochzeit im September und kann es kaum erwarten, euch dann wieder vor die Linse zu kriegen! 🙂

Viel Spaß mit eurer Vorschau!

Kristina & Gregor werden heiraten! Nur für den Fall, daß ihr`s noch nicht gehört habt. 😀

Und ich freue mich da wahnsinnig drauf, weil diese beiden Menschen sich unübersehbar gesucht und gefunden haben. Ehrlich. Und dabei haben sie gar nicht gesucht, damals. Aber gefunden haben sie sich trotzdem! Wie das eben manchmal so ist.

Anfang Juli werden sie sich an der Schlachte auf der MS „Treue“ das Ja-Wort geben, und um schon im Vorfeld ein paar tolle Fotos von ihnen zu machen, haben wir uns bei gefühlten -30° getroffen und uns unsere niedlichen kleinen Hintern abgefroren, während diese Bilder entstanden. Und wieder kann ich dazu nur sagen: Verdammt, es hat sich gelohnt! 🙂

Kristina & Gregor, ihr wart ganz großes Kino bei diesem Shooting! Das Bibbern und Klappern und die roten Nasen haben sich gelohnt. Wann ist endlich Juli???? 😀

Viel Spaß mit eurer Vorschau!

Related Posts with Thumbnails
1234