Kategorie: Kinder

Es ist jawohl mal richtig kalt geworden, was? Minus 13 Grad hatte ich heute morgen vor meinem Küchenfenster, andere ein paar Kilometer weiter hatten sogar minus 18 Grad – was für uns Nordlichter hier oben in Nordseenähe ja nichts Alltägliches ist. Wir frieren uns den Mors ab! Und dann soll man als On-Location-Fotograf auch noch Fotos draußen machen? *bibber* Joa, das muss sein. 😀 Wie es das Schicksal so wollte, habe ich auf der Geburtstagsparty vom Lendenfrüchtchen tatasächlich vergessen, eine Speicherkarte in den Knipsomaten zu packen (zu meiner Verteidigung sei gesagt, daß um mich herum auch das blanke Chaos herrschte, alle erfahrenen Eltern werden wissen, wovon ich spreche 😀 ) und demzufolge existiert kein einziges Foto von unserem grandiosen Nachmittag auf der Bowlingbahn. Also gab es am nächsten Tag ein kleines Fotoshooting im Freien, und weil das Lendenfrüchtchen so unheimlich gefroren hat, ist es herumgesprungen wie ein Flummi 😀 😀 😀 . Das nenne ich mal natürliche Kinderfotografie.

 

Als ich mich mit Verena und Nils an einem kalten Wintermorgen im Bremer Bürgerpark für ein Familienshooting traf, war ich so glücklich, wie man als Fotografin in Bremen nur sein kann: Die Sonne schien! Yay! 😀 Mit dabei waren natürlich auch die Kinder Ida und Nick, wobei ich gestehen muss, daß der Löwenanteil meiner Aufmerksamkeit der quirligen Ida galt, die sich sofort meinen shabby Puppenwagen schnappte und damit von dannen zog. 🙂 Wir hatten ordentlich zu tun, ihr den Puppenwagen für einige Portraits auszureden, was mich nicht wundert, denn der Puppenwagen ist auch eins MEINER Lieblingsaccessoires. 😀

Gut, und jetzt ein Bild NUR mit den Eltern… okay… wir haben es versucht… 😀

Wenn ihr als Familie auch mal ein bißchen mit mir durch den Bürgerpark, durch die Bremer Innenstadt oder euren Garten am Haus streifen wollt, schreibt mir einfach eine Mail. 🙂  Der Frühling ist nicht mehr weit (auch wenn es gerade nicht danach aussieht) und dann können wir wieder raus in die Natur und ein paar kleine, kostbare Momente einfangen, die euch als Familie ausmachen.

Nur um das erstmal klarzustellen: Jan und Robert sind Cousins. Und während Jan gerade seinen 1. Geburtstag gefeiert hat, ist Robert erst 3 Monate alt. Was habe ich mich gefreut, den kleinen Jan wiederzusehen! Schon als Neugeborenes war er sehr ausgeglichen, aber jetzt, mit einem Jahr, ist er der pure Sonnenschein. Und ich muss gestehen, daß ich mein Herz ein bißchen an ihn verloren habe… 🙂 Er ist einfach soooo süß! Seine ganze Persönlichkeit ist einfach der Hammer! Und sein Cousin Robert wird es ihm gleichtun, da bin ich mir sicher. 🙂

Madlon, die Mama von Jan, hat mir nach Erhalt der Fotos so eine schöne Mail geschrieben:  „JANA, die Fotos sind ein Traum. Wir haben heute mit der Post deinen Brief erhalten. (…) DANKE Wir sind hin und weg und sprachlos. Ich könnte und würde Dich hier sofort DRÜCKEN, los komm her!  Jan …. Wir haben es vom ersten Lebenstag an gewusst, er ist so toll. Du hast ihn so getroffen, wie wir ihn jeden Tag sehen. Er strahlt von Ganzem heraus. Und Robert mit seinen Kulleraugen und dem Lachen. Allein hat er eine so super Baby-Ausstrahlung. Zuckersüß.
Du bist die tollllllste Fotografin!!!!!! (…)“   Schluck. Das hat gesessen. Da wußte ich, daß ich irgendwas richtig gemacht habe. 😀

Es war wunderbar, euch wiederzusehen. Wie ich schon sagte, es war, als würde ich alte Freunde besuchen. Ich wünsche euch frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches Jahr 2012! 🙂

Eines meiner all-time-favourite Neugeborenenfotos habe ich damals Ende Januar diesen Jahres von der kleinen Stella gemacht. Ihr könnt euch meine Freude vorstellen, als sich Stella`s Mama Alina bei mir meldete und ein weiteres Shooting bei mir buchte, als Überraschung für Papa Felix 😀 . Alina ist ein wunderbarer Mensch, unheimlich nett und sehr zuvorkommend, und es fühlt sich definitiv nicht wie Arbeit an, wenn man sie und ihre Familie fotografiert. Als ich (wie es sooo typisch für mich ist) auf dem Parkplatz ein Mützchen verloren habe und Alina es beim Spazierengehen später entdeckte, hat sie es zusammen mit einem wunderschönen schwarzen Haarband (!) sofort an mich zurückgeschickt. Ernsthaft, wie lieb ist das !?! 🙂 Ich habe mich unheimlich darüber gefreut!

Und wenn ich mein Hochlied auf Alina noch etwas weiter singen darf: Ist das eine attraktive Frau? Meine Güte. Man kann ja kaum das Baby im Blick behalten, weil Alina einfach eine unheimlich intensive Wirkung auf Fotos hat. Wenn du mal mein Model sein willst, Alina – ruf mich an! 😀

Vielen Dank an dich und deine Mama, Alina, es war eine Freude für mich, euch wiederzusehen! Viel Spaß mit der Vorschau! 🙂

Related Posts with Thumbnails
123456